Corpinnat – eine prickelnde Marke aus Spanien

10. April 2024 | International, Prickelndes Wissen

Corpinnat – eine prickelnde Marke aus Spanien. Der Name bezieht sich auf eine Gruppe von elf Schaumweinherstellern in der Region Penedès in Katalonien, Spanien. Sie wurde 2017 eingeführt und hat einige Kontroversen ausgelöst, deren Hintergründe hier erläutert werden.

Der Weinbauverband wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen und Ende 2017 von der EU anerkannt. Er umfasst in seinen Vorschriften die gesamte Weinproduktion eines Herstellers und nicht nur einzelne Weinkategorien eines Produzenten. Das Gebiet, in dem der Weinbau betrieben wird, umfasst derzeit etwa 997 km2 (22.966 ha) Weinberge, von denen 1125 ha für die Produktion von Corpinnat Schaumwein genutzt werden. In kurzer Zeit hat sich der Verband auf dem Markt etabliert, sicherlich beruht dieser Erfolg, dass sehr berühmte Produzenten wie Recaredo oder Gramona federführend waren. Ursprünglich wurde mit sechs Erzeugern gestartet, mittlerweile ist auf elf Mitglieder angewachsen. Im Jahr 2022 wurde unter dem Namen Corpinnat insgesamt 2,43 Millionen Flaschen mit einem Wert von 25,9 Millionen Euro verkauft. 

Corpinnat – eigene Identität

Die Appellation Cava DO wurde 1972 für spanischen Schaumwein traditioneller Flaschengärung von der EU bestätigt. Als größter Produzent von Espumoso metodo Classico werden jährlich ca. 250 Millionen Flaschen Schaumwein hergestellt. Die meisten Flaschen werden von großen Kellereien wie Freixenet, Codorníu und García Carrión produziert, dabei bewegt sich der Flaschenpreis im unteren Preissegment. Eine Tatsache, die für viele Cavahersteller Probleme machten, da sie ihre Schäumer teuerer abgeben müssen. Auch prägte diese Marktsituation das Image als günstige Alternative zu Champagner. In den letzten 10 Jahren haben sich kleinere Bodegas bemüht, sich von den großen Produzenten zu unterscheiden und die Kategorie aufzuwerten. 

Corpinnat - Penedes Montserrat Gebirge Weinberge

Um dem Wunsch nach Differenzierung nachzukommen, hat die Cava-Regulierungsbehörde 2017 eine neue Kategorie für Schaumweine aus Einzellagen geschaffen: Cava Paraje Calificado (CPC). Diese Stufe reichte für die Qualitätsbewußten Weingüter jedoch nicht aus, da auch die großen Kellereien ihre Weine in dieser Kategorie einreichen konnten.

Für einige Produzenten wie Gramona oder Recaredo kam dieser Ansatz zu spät, sie verließen die CAVA DO. Sie wollten Regeln, die bewusst den kleineren Erzeugern und ihren aufwendigen Qualitätsprodukten mehr Gewicht geben, den Ursprungsgedanken besser vermitteln und sich von den großvolumigen Produktionen innerhalb der Appellation unterscheiden. Ein wichtiger Ansatz war dabei, dass die Weinberge nur in einem eng begrenzten Gebiet im Inneren des Penedès liegen durften (als Corpinnat definierte Region). Damit wird z.B. der in der Kategorie Cava de Guarda mögliche Verschnitt aus verschiedenen Gebieten innerhalb der gesamten spanischen DO verhindert. Der gewählte Name Corpinnat, der übersetzt „aus dem Herzen des Penedès“ bedeutet, drückt diese Absicht des Place of Origin sehr gut aus. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass renommierte Cava-Produzenten die DO aus den genannten Gründen verlassen. Bereits 2012 hat Raventós, ein Schaumweinproduzent mit Kultstatus, die Appellation verlassen und eine eigene Marke entwickelt.



Aperol Spritz – der unangefochtene Favorit

Corpinnat – Qualitätsanspruch

Die Corpinnat-Erzeuger achten auf die Einhaltung strenger Qualitätsstandards und produzieren Schaumweine nach der traditionellen Methode mit Trauben aus ihren eigenen Weinbergen. Dabei liegt ein Fokus auf lange Flaschenreifung auf der Hefe. Über 62 % der auf dem Markt erhältlichen Corpinnat Schäumer sind zwischen 30-60 Monate auf der Hefe gereift.

  • Um die höchste Qualität der Trauben zu garantieren ist eine biologische Anbaumethode, niedrige Erträge und Handlese erforderlich.
  • Mit den Traubenbauern werden 3-jährige Verträge mit festgelegtem Mindesttraubenpreis vereinbart.
  • Autochthone Rebsorten wie Macabeo, Parellada und Xarello müssen 90% im Rebsortenspiegel betragen!
  • Es dürfen keine Grundweine zugekauft werden.
  • Traditionelle Flaschengärung ist mit einer mindestens Reife auf der Hefe von 18 Monate vorgeschrieben.
  • Es darf nur Kork als Flaschenverschluss verwendet werden.
  • Außerdem erfolgen jährliche Audits.
Corpinnat - Flaschengärung Keller

Eines der Hauptziele der Corpinnat-Vereinigung ist es, den Käufern ein klares Bild von der Herkunft (Terroir) im Penedès und der Herstellungsprozesse der Schaumweine zu vermitteln. Zu den elf Mitglieder gehören:

Gramon, Llopart, Nadal, Recaredo, Sabaté i Coca, Torelló, Huguet de Can Feixes, Julia Bernet, Mas Candí, Can Descregut und Pardas.

Corpinnat – Prickelnde Zukunft

Trotz des Risikos, sich von dem etablierten Namen DO Cava zu lösen, zeigen die Verkaufszahlen und die steigende Anzahl von Mitgliedern, dass sich die Marke Corpinnat einen eigenen Markt für feine Weine erschaffen hat. 2021 ist der Preis pro Flasche im Vergleich zum Vorjahr um 2 % gestiegen und beträgt im Durchschnitt 17,35 € – im Vergleich dazu kostet ein Cava um die 7-8 Euro.

Doch auch die DO Cava hat die Zeichen der Umstellung, Modernisierung etc. erkannt und hat vor kurzem ihre Vorschriften aktualisiert. Man ist bereit für Veränderungen, die allerdings aufgrund der traditionellen Struktur und den unterschiedlichsten Mitgliedergrößen, nur langsamer voran schreiten kann. Begrüßenswert ist, dass beide Organisationen in Kontakt sind, den beide haben ihren Schwerpunkt in der Geburtsregion des spanischen Flaschengärschaumweines – dem Penedès. Die Zukunft bleibt spannend.

Empfehlungen:

Gran Torelló Brut Nature 2015

  • Rebsorten: 46% Xarel.lo, 36% Macabeo und 18% Parellada
  • Reifung: Mehr als 72 Monate auf der Hefe. Jedes Jahr erfolgt eine Poignettage (Schütteln der Flasche), wodurch sich die Hefen erneut mit dem Wein vermischen. Degorgieren ohne Zuckerzusatz.

Recaredo Terres 2017

  • Rebsorten: 57% Xarel.lo, 37% Parellada, 6% Macabeu
  • Reifung: 34 Monate auf der Hefe. Ohne Dosage

IHNEN GEFÄLLT DAS UNABHÄNGIGE MAGAZIN?

 WERDEN SIE UNTERSTÜTZER*IN!


Credit:

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wider!  Weiterführende Links zum Schaumwein-Onlineshop dienen kommerziellen Zwecken. Das Logo und Statistiken sind auf der Seite von Corpinnat veröffentlicht.

Bleiben Sie informiert und abonnieren den einmal monatlich erscheinenden Newsletter.

Foto: Canva Pro – Nicole Wolbers/Flaschenfotos

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Demi-Sec – was vesteht man darunter?

Demi-Sec – was vesteht man darunter?

Demi-Sec - was vesteht man darunter? Demi-Sec wird auf Deutsch auch als Halbtrocken bezeichnet, aber was sagt der Begriff genau aus? Wieviel Zucker oder Süsse verbirgt sich dahinter - das schaumweinmagazin klärt auf! In der Reihe Süssekategorien in Schaumweinen...

A wie Aperitif

A wie Aperitif

Schaumweine wie Champagner, Sekt, Cava oder Spumante eignen sich hervorragend als Aperitif. Vielleicht greifen Sie zuverlässig auf einen Pastis, Sherry oder Vermouth zurück, aber ein perlender Aperitif hat auch seinen Reiz. Übrigens haben Sie sicherlich schon einen...

Transvasierverfahren – Flaschengärung erklärt!

Transvasierverfahren – Flaschengärung erklärt!

Transvasierverfahren - Flaschengärung erklärt! Manchmal wird diese Methode aus als Umfüllverfahren bezeichnet, was eine passende Beschreibung ist. Sie ist eine der möglichen Herstellungsmethoden von Schaumweinen. Auch wenn sie mit dem Begriff Flaschengärung deklariert...