A wie Antioxidant

26. Mai 2020 | Basics, Bubbles 1x1, Neues, Prickelndes Wissen

Antioxidant beschreibt die Chemikalie, die in der Weinproduktion verhindert, dass Trauben, Most oder der Wein selbst oxidiert. Im Allgemeinen wird Askorbinsäure oder hauptsächlich Schwefel (S02) zu Stabiliserung verwendet.

Durch den Einsatz dieser Chemikalien kann man den Wein stabilisieren und somit Fehlnoten bzw. -entwicklungen vermeiden. Allerdings kann ein Zuviel an Schwefel auch zu ungewünschten Aromen oder Geschmacksnoten führen, die den Wein- oder Sektgenuss trüben.

A… wie Antioxidant

Aufgrund von verbesserter Vorsicht bei der Lese, bei der Weinbereitung und erhöhter Sauberkeit, ist die Verwendung von Schwefel rückläufig. Man hat erkannt, dass man zum Beispiel einfache Massnahmen wie kühlere Temperaturen oder das reduktiven Vergären im Stahltank den Wein vor Fehlentwicklungen schützen kann.

Foto: Unsplash


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Martinsgans mit PrickelFaktor

Martinsgans mit PrickelFaktor

Martinsgans mit Prickelfaktor - Gans oder Ente mit Schaumweinen kombinieren, das klingt im ersten Moment schwierig. Ist es aber nicht, es kommt es auf die perfekte Abstimmung von Getränk und Speise an! Das Federvieh ist der Hauptakteur, mit einem starken...

Vielfalt bei der Schaumweinherstellung

Vielfalt bei der Schaumweinherstellung

Vielfalt bei der Schaumweinherstellung! Unangefochten ist Deutschland seit Jahrzehnten Weltspitze in Sachen Konsum von Schaumweinen. Fragt man Konsument*innen dazu, erlebt man oft Verunsicherung darüber, welche Stilistiken und Herstellungsmethoden es eigentlich gibt....

Autoreifen oder Sektflasche – was enthält mehr Druck?

Autoreifen oder Sektflasche – was enthält mehr Druck?

Autoreifen oder Sektflasche - was enthält mehr Druck? Erinnern Sie sich noch an die Feuerzangenbowle und die Szene - die alkoholische Gärung? Genau, neben Alkohol entsteht immer auch Kohlendioxid! Wie viel Druck genau in einer Flasche Champagner, Cava oder Sekt sind,...