A wie Alkohol

6. April 2020 | Basics, Neues, Prickelndes Wissen

Alkohol entsteht bei der Gärung. Die Hefe verwandelt den Zucker in Alkohol, den sogenannten Ethylalkohol und in Kohlensäure (CO2). Ethylalkohol ist eine farblose und brennbare Flüssigkeit.

Alkohol trägt wesentlich zu den Aromen und zum Körper alkoholischer Produkte bei. Er intensiviert die Aromen als Geschmacksträger und bringt eine gewisse Öligkeit in den Wein (Körpergefühl/Fülligkeit).

Deshalb ist das Herstellen von alkoholfreien Getränken, die einen guten Geschmack und angenehme Fülle zeigen, ein sehr schwieriges Unterfangen.

Das Europäische Gesetz verlangt einen Minimum Alkoholgehalt von 10 % vol. in Schaumweinen. Übrigens bedeutet die Abkürzung ABV (Alcohol by Volume). Die meisten Schaumweine oder Sekt haben einen Alkoholgehalt zwischen 11 – 12,5 % vol.

A… wie Alkohol

Mehr BUBBLES 1×1 – dann geht´s hier weiter!

Foto: Photo by Charles „Duck“ Unitas on Unsplash

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Demi-Sec – was vesteht man darunter?

Demi-Sec – was vesteht man darunter?

Demi-Sec - was vesteht man darunter? Demi-Sec wird auf Deutsch auch als Halbtrocken bezeichnet, aber was sagt der Begriff genau aus? Wieviel Zucker oder Süsse verbirgt sich dahinter - das schaumweinmagazin klärt auf! In der Reihe Süssekategorien in Schaumweinen...

Corpinnat – eine prickelnde Marke aus Spanien

Corpinnat – eine prickelnde Marke aus Spanien

Corpinnat - eine prickelnde Marke aus Spanien. Der Name bezieht sich auf eine Gruppe von elf Schaumweinherstellern in der Region Penedès in Katalonien, Spanien. Sie wurde 2017 eingeführt und hat einige Kontroversen ausgelöst, deren Hintergründe hier erläutert werden....

A wie Aperitif

A wie Aperitif

Schaumweine wie Champagner, Sekt, Cava oder Spumante eignen sich hervorragend als Aperitif. Vielleicht greifen Sie zuverlässig auf einen Pastis, Sherry oder Vermouth zurück, aber ein perlender Aperitif hat auch seinen Reiz. Übrigens haben Sie sicherlich schon einen...