Brut? Herb …wie?

12. Dezember 2020 | Basics, Neues, Prickelndes Wissen

Brut ? Herb? Weiter gehts mit der Serie Süssekategorien in Schaumweinen.

Heute stelle ich Euch die Kategorie „Brut oder Herb“ vor. Zum besseren Verständnis habe ich Gläser (sie enthalten 150 ml Sekt) mit der entsprechenden Menge Zucker gefüllt.

Die Klassifikation „Brut“ erlaubt den Sektproduzenten 0-12 g/l Zucker als Dosage (Mix aus Zucker und Grundwein) dazuzugeben. Für Euch bedeutet dies, trinkt Ihr die Menge von 150 ml Sekt, dann sind bis zu 1,8 g Zucker enthalten. Aufgrund der erlaubten Spanne, des in der Dosage enthaltenden Zuckers, kann der Schaumwein trocken bis sehr trocken schmecken. 

brut:herb
Brut/Herb Zuckergehalt im Sekt ©schampuslounge.de

Brut ist die am Meisten verwendete Kategorie bei Schaumweinen und fast alle Champagner oder hochwertigen Sekte sind als Brut klassifiziert.

Stöbern Sie gerne in den bereits für Sie verkosteten Sekten der Kategorie „Herb!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Chardonnay – Eine Diva!

Chardonnay – Eine Diva!

Chardonnay - eine Diva! Wer hätte das gedacht, die international so erfolgreiche Rebsorte gewinnt in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile ist sie auch bei der Sektherstellung tonangebend, aber das wundert nicht. Aber wieso? Wo kommt Chardonnay her? Wie...

Dosage

Dosage

Der Begriff Dosage bei Schaumweinen, bezieht sich auf einen sehr wichtigen Schritt im Herstellungsprozess nach der traditionellen Methode genannt. Welcher das ist, erfahren Sie jetzt: Die Versanddosage, auch Liqueur d’Expédition genannt, wird vor dem endgültigen...

Deutscher Sekttag – die Geschichte!

Deutscher Sekttag – die Geschichte!

Deutscher Sekttag - die Geschichte! Jedes Jahr an Muttertag feiern wir unbewusst auch den Deutschen Sekttag. Es war einmal ganz anders - 1805 gab es den sogenannten "Internationalen Sekttag" als Protestaktion deutscher Studenten gegen die französische Dominanz - die...