Kampanien- das Land des Schaumweins?

30. Juni 2023 | International, Prickelndes Wissen

Kampanien – das Land des Schaumweins? Im Rahmen meiner Jurorentätigkeit beim Concours Mondial Bruxelles verbrachte ich einige Tage an der Amalfiküste. Die Region, die eher für ihre einfachen, manchmal etwas rauen Stillweine bekannt ist, überraschte. Hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan in Sachen Anspruch und Qualität – auch bei den Schaumweinen. Ein Blick in den Süden lohnt sich!

Historisches Weinland

Die Region Kampanien liegt zwischen dem Tyrrhenischen Meer im Südwesten und dem südlichen Apennin im Nordosten und ist von einem mediterranen Klima bestimmt. Dennoch ergibt sich aus den lokalen Gegebenheiten eine immense Weinvielfalt innerhalb der 2017 neu geschaffenen sechs Weinprovinzen (Sannio, Vini Vesuvio, Vini Dell’Irpinia, Caserta, Vini Salernum Vites und Vini Dei Campi Flegrei, Ischia & Capri). Von besonderer Bedeutung ist die Nähe zum Meer und die Höhenlagen an der Bergküste sowie der Vulkan Vesuv. Sie wirkt sich mäßigend auf das sonst heiße Klima aus und bewahrt in den Trauben eine präsente Frische sowie Säure. Teilweise neue oder wiederbelebte alte qualitätsorientierte Anbaumethoden wie Ertragsreduzierung, Pergola-Erziehung, aber auch eine frühere Lese reduzieren die Zuckerbildung in den Trauben, lassen sie feinfruchtiger ausreifen.

Kampanien – Land des Schaumweins
Vulkanboden am Vesuv
Vulkanische Erde am Vesuv

Aufgrund der oft fruchtbaren vulkanischen Böden und der intensiven Sonneneinstrahlung werden die Weinberge häufig in Mischkultur mit Bäumen, Gemüse etc. bewirtschaftet. Besonders an den steilen Hängen der Amalfiküste ist Weinbau nur in dieser terrassierten Form möglich. Die knappe Fläche wird so optimal genutzt und die Fruchtbarkeit des Bodens auf verschiedene Pflanzen verteilt.

Kampanien — land des Schaumweins?

Die Schaumweinproduktion in Kampanien beläuft sich auf etwa 9.500 Hektoliter, die einen Umsatz von 8 bis 9 Millionen Euro erwirtschaften, vor allem durch die zahlreichen DOC- und DOCG-Schaumweine. Derzeit werden mehr als eine Million Flaschen Schaumwein aus verschiedenen Rebsorten wie Asprinio, Falanghina, Greco, Fiano, Coda di Volpe und Aglianico produziert. Die Nachfrage nach Weißweinen steigt stetig an, sodass es sinnvoll ist auch das Segment der Schaumweine weiter auszubauen.

Als fragmentiertes Weinbaugebiet liegt der Schwerpunkt auf den lokalen Rebsorten. Dadurch unterscheiden sich die kampanischen Schäumer sehr von denen des restlichen Italiens. Während Franciacorta aus Chardonnay oder Pinot Nero, der Oltrepo Pavese aus Pinot Nero hergestellt wird, verwendet die neapolitanischen Winzer eine Vielzahl alter, teilweise wiederentdeckter Trauben. Funde aus dem 19. Jahrhundert belegen, dass bereits zur Zeit der Etrusker die Rebsorte Asprinio angebaut wurde. Noch heute kann man über 100 Jahre alte Rebstöcke bewundern, die bis zu 15 m hochgezogen werden. Die Ernte dieser hoch hängenden Trauben ist nicht ganz ungefährlich. Weitere bevorzugte Rebsorten für die Schaumweinherstellung sind Falanghina, Greco, Fiano oder auch die rote Aglianico.

Asprinio des Weingutes Asprinio des Anglis

Wie werden kampanische Schaumweine hergestellt?

Die gängigsten Herstellungsverfahren sind die Metodo Martinotti (Tankgärung) und die Metodo Classico (klassische Flaschengärung), wobei erstere oft eine gute Frische und eine leicht fruchtige Qualität aufweisen. Interessanterweise sind die Tankgärer weniger süß als unsere preisgünstigen Schaumweine und zeigen eine feinere Perlage sowie bessere Qualität. Eine sich immer besser entwickelnde Kategorie ist die klassische Flaschengärung. Aber auch Trends wie die Metodo Ancestrale sind mittlerweile in den Sortimenten zu finden.

SchaumweinRebsorten

In der Region gibt es mehr als 100 Rebsorten. Viele davon werden für die Schaumweinproduktion verwendet, aber nur einige möchte ich kurz vorstellen. Ihre Eigenschaften, ihr Ausdruck und ihr Potenzial haben mich bei den Verkostungen sehr beeindruckt und sind für die Zukunft vielversprechend. Die weit verbreitete weiße Rebsorte Falanghina zeichnet sich durch ihr frisches, aromatisches Profil mit Noten von Zitrusfrüchten, grünem Apfel und tropischen Früchten aus. Greco di Tufo, ebenfalls eine weiße Rebsorte aus Kampanien, hat ein komplexes Bukett von reifen Steinfrüchten, Honig und mineralischen Noten sowie eine cremige, reichhaltigere Textur.

Weinberge um den Vesuv

Der rote Aglianico wird für die Herstellung von Rosé-Schaumweinen verwendet, die in der Region immer beliebter werden. Die weniger verspielten Weine zeichnen sich durch eine tiefe Farbe, feste Tannine und komplexe Aromen von dunklen Früchten, Gewürzen und Kräutern aus. Dagegen zeigt die sehr alte Rebsorte Asprinio di Aversa eine enorme Frische, man könnte sagen, einen fast salzigen Charakter. Mit Zitrus- und Apfelaromen ergibt sich eher der erfrischende, leichtere Sekttyp. Hier ist mit wachsendem Know-how noch Potenzial für interessante Spumante vorhanden.

Erstaunlicherweise findet man hier zum Teil noch Rebstöcke, die von der Reblausplage im 19. Jahrhundert verschont geblieben sind. Diese alten Reben haben keine amerikanischen Unterlagsreben, sondern sind echte unveredelte Originale!

Kampanien – spannendes Land des Schaumweins

Ein Trend, der sich abzeichnet, sind weiße Still- und Schaumweine. Als touristisch stark frequentierte Region passt man sich der Nachfrage an, ohne jedoch eine Kopie anderer Regionen zu werden. Bewusst setzen die Vereinigungen auf alte Rebsorten, die man inzwischen besser versteht, zu handhaben weiß und aus denen gute Qualitäten entstehen. Dennoch vermute ich, dass diese Weine weniger den Weg nach Deutschland finden werden. Aber ich möchte Sie ermuntern, bei Ihrem nächsten Urlaub nicht nur beim süffigen Tafelwein zu bleiben, sondern die höherwertigen Weine der Region zu probieren. Diese bieten Spannung und Ausdruck. Außerdem bewahren sie (durch ihren höheren Preis) den Steillagenanbau, der die Küstenregion Amalfi, aber auch die Hänge des Vesuvs so besonders macht und erhalten so die Rebsortenvielfalt.

Kampanien – Land des Schaumweins
Pietrafumante (Casa Setaro) - Matti Asprinio (Asprinio de Angelis) - Falanghina (La Guardiense)
Pietrafumante (Casa Setaro) – Matti Asprinio (Asprinio de Angelis) – Falanghina (La Guardiense)

Weinempfehlungen

  • Der Metodo Classico ‘Pietrafumante’ 2020 Brut des Weinguts Casa Setaro, hergestellt aus der Rebsorte Caprettone, ist frisch, weiß blumig, mineralisch und elegant. Er reift 30 Monate in der Flasche auf der Hefe, bevor er degorgiert wird.
  • Der feinperlige und harmonische Asprinio Spumante VSQ Brut Mattia 2019 vom Weingut Asprinio de Angelis erfrischt mit typischen Kräuter- und Zitrusaromen, mit einem leicht bitteren, leicht salzigen Abgang, der etwas ungewöhnlich ist.
  • Falanghina del Sannio Guardia Sanframondi DOP Spumante Metodo Classico Janare Cinquantenario 2010 vom Weingut La Guardiense.
    Noten von Zedernholz, Zitrusfrüchten, weißen Früchten und Hefe. Angenehm, mit guter Struktur und ausgezeichnetem Abgang. Ausgewogen. Komplex und harmonisch.

IHNEN GEFÄLLT DAS UNABHÄNGIGE MAGAZIN? 

WERDEN SIE SUPPORTER*IN!


Credit: Fotos – Nicole Wolbers

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt meine Meinung wider! Weiterführende Links dienen der Information. Wollen Sie regelmäßig auf dem Laufenden bleiben, dann abonnieren Sie gerne den Newsletter des schaumweinmagazins.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Champagner: Mythos oder Wahrheit – der Löffel-Trick?

Champagner: Mythos oder Wahrheit – der Löffel-Trick?

Champagner: Mythos oder Wahrheit - der Löffel-Trick? Kann ein silberner Löffel den Wein wirklich frisch halten? Die weit verbreitete Mär vom berühmten Löffel, der den prickelnden Wein frisch hält, ist immer noch im Umlauf. Vielleicht haben Sie selbst auch schon einmal...

Valentinstag – Wieso, weshalb, Warum?

Valentinstag – Wieso, weshalb, Warum?

Valentinstag - Wieso, weshalb, warum? Am 14. Februar ist es dann wieder soweit! Nach Meinung vieler Menschen hat die Blumenindustrie den Valentinstag erfunden. Kein Wunder, kaufen doch vor allem männliche Kunden viele, viele Blumen, um sie ihrer Liebsten zu schenken....

Heinz Wagner Sekt: 777 Meter über NN

Heinz Wagner Sekt: 777 Meter über NN

Heinz Wagner Sekt - 777 Meter über NN, ist Deutschlands höchstgelegene Manufaktur. Es handelt sich hier um eine Sektmanufaktur, die sich in kürzester Zeit qualitativ in die Riege der Premiumhersteller eingereiht hat. Wer steckt dahinter? Ich verfolge die Entwicklung...