Weingut Bergdolt, Carolin – die Sektversteherin!

2. April 2023 | Deutsch, Prickelndes Wissen

Weingut Bergdolt, Carolin – die Sektversteherin! Von Tradition umgeben, in der Moderne wirken, der Nachhaltigkeit verpflichtet. So lautet ein Zitat des Weingutes Bergdolt, welches in Duttweiler-Neustadt gelegen ist. 1290 wird das Weingut als Klostergut St. Lamprecht erstmalig erwähnt, 1754 übernimmt Jakob Bergdolt das Klostergut. Heute wird die 250-jährige Familientradition des Weinguts in nun mehr achter und neunter Generation von Rainer und Carolin Bergdolt weitergeführt.

Weingut Bergdolt, Carolin – die Sektversteherin!

„Für uns Bergdolt´s ist es eine erfüllende Aufgabe, in jahrhundertealten Weinbergen und Gemäuern zu wirken und dabei die Tradition der Familie fortzuführen. Selbstverständlich unter Zuhilfenahme moderner Technik, solange diese auch der Qualität der Weine dient.“

Weingut Bergdolt
Credit Foto Weingut Bergdolt Aussenansicht
©Weingut Bergdolt

Herzlichen Willkommen auf dem Weingut Bergdolt!

Mit Carolin Bergdolt übernimmt zum ersten Mal in der Geschichte des Weingutes eine Frau die Leitung des renommierten VDP-Weingutes. Über Umwege hat Carolin zum Wein gefunden. Erst einmal ging es weg, weit weg vom Land der Reben in die weite Welt, mit Stationen in Berlin und später in Neuseeland. Diese Zeiten prägten sie. Sie merkt, Wein ist doch das Richtige und tritt in die Fußstapfen ihres Vaters.

Bereits seit den 1990er Jahren, arbeitet das Weingut kontrolliert umweltschonend, im Jahre 2009 begann die offizielle Umstellung zum ökologischen Weinbau nach der EU-Ökoverordnung. Mittlerweile ist das Weingut biozertifiziert. 

Geschichte im Wandel

Qualitätsstreben ist bereits seit der Gründung des Familienweinguts im Jahr 1754 eine entscheidende Motivation im Klostergut St. Lamprecht. Davon zeugt auch die Mitgliedschaft im VDP, dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter, dem wir seit 1993 angehören.

Credit Foto Weingut Bergolt
David Golitko, Carolin & Rainer Bergdolt ©Weingut Bergdolt

Weine mit Ecken und Kanten

Unsere Weine und Sekte sind puristisch und geradlinig. Als junger Wein kein Schmeichler, ja eher zurückhaltend. Sie faszinieren auf den zweiten Blick und benötigen Zeit, um ihr volles Potenzial zu zeigen, aber das Warten lohnt sich! Bekannt sind wir für unsere Weißburgunderweine, doch auch Riesling sowie Spätburgunder genießen ein hohes Ansehen und weisen zahlreiche Erfolge auf.

©Weingut Bergdolt

Passion Sekt

Seit 1986 ergänzt Sekt aus klassischer Flaschengärung unsere Weinkollektion. Was mehr als ein Hobby begann, ist heute eine richtige Leidenschaft geworden. Aktuell befinden sich fünf Winzersekte in unserem Sortiment. Kein Sekt ist jünger als 3 Jahre alt und erzeugen einen recht trockenen Sektstil, bevorzugt versekten wir dabei unsere Burgunder Rebsorten.

Der besondere Sekt – Fluxus Brut Nature 2014

Eine Cuvée aus Chardonnay und Pinot Noir (28 Euro) hat in diesem Jahr viele Auszeichnungen erhalten. Der Falstaff platzierte ihn auf dem ersten, der Vinum Sekt Award auf den zweiten und der Meiningers Sektpreis auf den dritten Platz! Über die Anerkennung unserer Arbeit haben wir uns sehr gefreut.

„Zart duftend im Glas – Aromen von Mineralität, Äpfeln und frischen Zitrusfrüchten liegen in der Luft. Dicht und mit Tiefgang am Gaumen. Kräuterwürze und Briochearomen ergänzen sich harmonisch. Fein strukturiert und geradlinig. Kraftvoll und elegant!“

Weingut Bergdolt

Eine wunderbare Alternative für Rosé Liebhaber ist der Rosé Extra Brut (16,50 Euro).

„Expressiv mit frischem Zitrusaroma und roten Beeren. Kompakt und filigran, mit guter Säurestruktur am Gaumen. Seine Dichte und Würzigkeit macht ihn zu einem schönen Begleiter von Lachsgerichten. „

Weingut Bergdolt
Bergdolt Rosé _Fluxus Sekt Carolin
Weingut Bergdolt: Fluxus Brut Nature & Rosé Extra Brut

WO GIBT ES DEN SEKT?

Direkt im Weingut – Informationen auch unter unserer Webseite Weingut Bergdolt oder unter info@weingut-bergdolt.de

WEINGUT BERGDOLT – Klostergut St. Lamprecht

Dudostrasse 17 
67435 Neustadt Weinstraße
Tel: +49 (0)6327 5027 

FOLGEN SIE UNS GERNE

Im Rahmen der #sekttourdeutschland wurden Winzer eingeladen, sich und ihr Weingut einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dieser Artikel wurde anhand bereit gestellter Informationen seitens des Weingutes Bergdolt verfasst und spiegelt nicht meine Meinung wider!

In einer Vertikalverkostung habe ich drei Sekte des Weingutes Bergdolt für Euch verkostet.

Ziel ist es, dass Thema Sekt weiterhin präsent zu halten und Euch die Möglichkeit zu geben, auch Online neue Entdeckungen zu machen. Es ist sehr viel Arbeit, die Freude macht, die aber von mir kostenlos und ohne Bedingungen erbracht wird.

Bitte teilt gerne unter #sekttourdeutschland die wundervolle Sektreise durch Deutschland und ihre Winzer mit Euren Freunden. 

Falls Ihr Teile der #sekttourdeutschland verpasst habt, könnt Ihr alles Episoden hier weiterlesen:


IHNEN GEFÄLLT DAS UNABHÄNGIGE MAGAZIN? 

WERDEN SIE SUPPORTER*IN!


CREDIT:

Dieser Artikel wurde weder in Auftrag gegeben noch vergütet und spiegelt alleine die Meinung des Weingutes wider. Weiterführende Links dienen der Wissensvermittlung.

Fotos: Carolin Bergdolt ©Weingut Bergdolt


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

A wie Aperitif

A wie Aperitif

Schaumweine wie Champagner, Sekt, Cava oder Spumante eignen sich hervorragend als Aperitif. Vielleicht greifen Sie zuverlässig auf einen Pastis, Sherry oder Vermouth zurück, aber ein perlender Aperitif hat auch seinen Reiz. Übrigens haben Sie sicherlich schon einen...

Transvasierverfahren – Flaschengärung erklärt!

Transvasierverfahren – Flaschengärung erklärt!

Transvasierverfahren - Flaschengärung erklärt! Manchmal wird diese Methode aus als Umfüllverfahren bezeichnet, was eine passende Beschreibung ist. Sie ist eine der möglichen Herstellungsmethoden von Schaumweinen. Auch wenn sie mit dem Begriff Flaschengärung deklariert...

Ostern – Prickelnde Menü Ideen

Ostern – Prickelnde Menü Ideen

Ostern - prickelnde Menü Ideen! Gehören Sie auch zu denen, die ihren Sekt als Aperitif oder Partygetränk genießen? In der Tat, Prickel macht definitiv Spaß. Aber wussten Sie, dass Winzersekt erst beim Essen so richtig voll zur Geltung kommt? Ich behaupte sogar, dass...