Weingut Wageck, Cuvée Extra Brut – Beeindruckend!

12. Januar 2021 | 8 Punkte, Extra Brut/Extra Herb, Neues, Neueste Schaumweine, Pfalz, Weisse Schaumweine, Zuletzt verkostet

Mein heutiger Sekt kommt aus der nördlichen Pfalz, genauer gesagt aus Bissersheim! Mit Frank und Thomas Pfaffmann leitet mittlerweile die fünfte Generation das traditionsreiche Weingut Wageck Pfaffmann. Vieles hat sich im Weingut seitdem verändert, so verkörpert die Wageck Linie, die Premiumweinlinie des Weingutes. Rein optisch erkennt man den starken Unterschied derWageck Linie zur traditionellen Linie Pfaffmann. Wichtig ist Thomas Pfaffmann eine klare Unterscheidung und das ist sehr gut gelungen.

Der erste Sekt und schon so beeindruckend. Dicht, straff und mit viel Druck am Gaumen. Vielschichtig mit einem Spiel von getrockneten Früchten, würzigem Lakritz und frischem Nusszopf. Das macht Lust auf mehr.

Nicole Wolbers

Verkostungsnotiz

2013 CUVÉE SEKT EXTRA BRUT (20,50 Euro)

Der Jahrgang 2013 zeigt sich golden und feinperlig im Glas. Komplex und kräftig an der Nase mit getrockneten Früchten, süßlichem Lakritz und frischer Roter Johannisbeere. Der Gaumen ist angenehm trocken (sehr niedrige Dosage), mineralisch und dicht. Brioche und Nuss geben sich hier ein Stelldichein. Das Finish rundet mit einem Bittermandelton sowie würzigem Lakritz den vielschichtigen Sekt ab. Viel Druck am Gaumen. Sehr spannend! (8/10)

Ein Sekt, der ein herrlicher Aperitif, aber auch ein toller Essensbegleiter zu Fischgerichten sein kann.

Fakten:
  • Anbaugebiet Pfalz
  • 60% Chardonnay / 20% Pinot Noir / 20% Pinot Meunier
  • Alkoholgehalt 12 %
  • Säure 6,9 g/l
  • Restzucker 1,0 g/l

Diesen Sekt habe ich im Rahmen der #sekttourdeutschland – Kapitel Pfalz entdeckt. Im Kapitel 1 erfahrt Ihr mehr über die Sektgeschichte der Pfalz und im Kapitel 2 stellen ich viele Wein- und Sektgüter vor.

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Ausgehende Links, die kommerzielle Nutzen haben, werden mit einem * (Affiliate) gekennzeichnet. Beim verkosteten Sekt handelt es sich um ein Verkostungsmuster.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...