Hop and Grape – Neue Wege im Glas – Weingut Daniel Mattern (6/10)

29. Juni 2020 | 6 Punkte, Herb Brut, Individuelle Schaumweine, Neueste Schaumweine, Rheinhessen, Secco/Perlwein, Trocken Dry Secco, Zuletzt verkostet

Wenn Hopfen auf Sauvignon Blanc trifft, kommt dieser ungewöhnliche Prickler heraus. Speziell, aber mit Spannung und Ausdruck. Aromen von süssem Malz und saftige Passionsfrucht, Mango treffen aufeinander. Ein vollmundiger Secco, der für Gesprächsstoff sorgt!

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Vielleicht geht es Euch wie mir, beim Lesen des Namens denke ich automatisch an “Hope and Grape”, aber das Wortspiel lassen wir mal dahingestellt. Daniel Mattern aus Mettenheim in Rheinhessen ist immer für eine Überraschung gut. Bei einer früheren Verkostung des Weingutes hatte ich schon einmal ein Bier, welches mich mehr an Wein oder Secco erinnerte, aus einer klassischen Bierdose getrunken. Zurück blieb ich mit einer Verwirrung, da ich das weinige Bier keiner Stilistik so richtig zuordnen.

Mit diesem Secco Sauvignon Blanc hat Daniel Mattern den Spies umgedreht und einen Schaumwein erzeugt, der eher Wein ist, aber dennoch mit der Stilistik eines Indian Ale Pale spielt. Laut seinen Erläuterungen musste er sehr viele Hopfensorten durchprobieren, bis den passenden Hopfen gefunden hatte, der zum ausdrucksstarken und reifer geernteten Sauvignon Blanc passt. Somit habt Ihr nun das allerneueste Projekt im Glas!

Zuerst wird der Sauvignon Blanc gepresst und vergärt, dabei wird für eine Weile der Hopfen mit eingemaischt – das alles geschieht im kühlen Stahltank, um die Fruchtaromen zu bewahren. Unfiltriert wird der leichte Schäumer, der als Perlwein durchgeht, in eine Sektflasche gefüllt und mit einem Kronkorken verschlossen. Achtung: Der Secco zeigt sich deshalb trüb im Glas!

Tipp: Sehr gut gekühlt servieren!

Glas:
Lebhaft, schäumend – erinnert ein bisschen an ein Pils!

Nase:
Hefe, Holunderblüten, Grassiges, schwarzer Tee

Gaumen: Vollmundig, erfrischend und animierend am Gaumen, brotige und reife Zitrus-, Passionsfrucht sowie Johannisbeerblätteraromen. Deutlich schmeckbare, malzige Gerbstoffe (etwas bittere Note vom Hopfen).

6 Punkte / Sehr gutPreis: 14,90

Weingut
Weingut Daniel Mattern, Hop and Grape Sauvignon Blanc (75cl)

Anbaugebiet / Schaumweinart
Rheinhessen, Deutschland / Aromatisiertes weinhaltiges Getränk

Rebsorte(n)/Frucht
Sauvignon Blanc/Hopfen

Ausbau
Perlwein

Speiseempfehlung
Einfach super als Allrounder! Gut zu Knabbergebäck wie Brezel oder auch Handkäs mit Musik!

Süssegrad
Trocken/herb mit etwas reifer Fruchtsüsse am Gaumen

Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
12,5 % / k.A g/l / k.A g/l

Quelle: Foto @schampuslounge / Unsplash

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...