Knackig, Komplex, Wunderbares Fruchtspiel – WOW Faktor (100% Riesling)

19. August 2019 | 9 Punkte, Deutschland, Explosiv / Beeindruckend, Herb Brut, Jahrgangssekt, Meeresbrise, Mittlerer Preis, Neueste Schaumweine, Pfalz, Wein 01, Weisse Schaumweine, Winzersekt, Zuletzt verkostet

2015 Riesling brut, Brut -32 -, Frank John , Neustadt/Königsbach, Pfalz

Frank John steht für eine klare Linie – es werden nur zwei Traubensorten verwendet: Spätburgunder und Riesling. Alles, vom Anbau bis zur Vinifikation liegt in Familienhand. Da ist es nur selbstverständlich, dass das Weingut ökologisch arbeitet und Wert auf Minimalismus im Weinberg wie auch im Keller legt. Getreu dem Motto “Weniger ist mehr”.

Pfälzer Stückfass, wenig Schwefel, minimale Dosage!

Den Weinen bzw. den Sekten merkt man das an: Puristisch, Mineralisch, super eingebunden Säure, floral und angenehme Briochenoten. Eine schöne Alternative zum klassischen Champagner!

Ich hatte jetzt ein paar mal die Gelegenheit, den Riesling brut – 32 – zu verkosten und er gefällt mir immer mehr. Das ist wirklich ein Sekt, dem die Zeit und Reife auf der Hefe gut tut. Die Eleganz, die gut eingebundene Säure und feine Kohlensäure sprechen für sich.

Grundwein

Auf der Rohkost 2019 konnte ich den Grundwein 2018 verkosten. Schon Wahnsinn, wenn man so anders ein Grundwein schmeckt und wenn man in mit Sorgsam behandelt und Zeit gibt, etwas so Tolles heraus kommt. Da kann man jetzt schon auf den 2018 er gespannt sein – wir sehen uns in 2022!

Glas:
Leicht golden im Glas

Nase:
Feine, komplexe Aromen von Brot, Stachelbeere, Apfel und Würze

Gaumen:
Frische Säure, feine Perlage, geschmeidig am Gaumen. Tolles Fruchtspiel von Grapefruit, reife Birne und gelben Äpfeln, Briochenoten. Langer weicher und mich an Marzipan erinnernden Abgang!

2015 Riesling brut – 32 –
Weingut Das Hirschhorner Weinkontor –
Frank John

Weingut
Frank John (Das Hirschhorner Weinkontor), Riesling Brut – 32 – , 2015 (75cl)

Anbaugebiet/Sektart
Neustadt/Königsbach, Pfalz, Deutschland

Rebsorte(n)
Riesling

Ausbau
Traditionelle klassische Flaschengärung, Minimum 32 Monate auf der Hefe

Speiseempfehlung
Wunderbar als Aperitif oder auch Fischgerichten und nicht zu würzige asiatische Gerichte wie Bami Goreng

Süssegrad
Brut/Herb

Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
11,5% / 6,5 g/l / 3,0 g/l

Quelle: Titelbild: Kaboompics.com KAROLINA GRABOWSKA

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...