Blanc de Noirs Brut 2018 – geradlinig & mineralisch (Weingut Schloss Vaux)

13. November 2020 | 7 Punkte, Herb Brut, Neueste Schaumweine, Rheingau, Zuletzt verkostet

Auf welch´ eine bewegte und spannende Vergangenheit kann Schloss Vaux zurückblicken. Als eines der ältesten Sektkellereien Deutschlands versteht man hier sein Handwerk. Seit dem der Sitz des Weingutes im Rheingau ist, konnten beste Weinbergslagen erworben werden und mittlerweile zählen diese Lagen- und Reservesekte zu den Besten des Landes. Daneben kann Schloss Vaux auch mit einer weiteren Spezialität, nämlich dem Blanc de Noirs 2018 Brut punkten. In der Champagne eine tradtitionsreiche Stilistik, ist sie in Deutschland immer mehr auf dem Vormarsch.

Jung und erfrischend am Gaumen. Zeigt jetzt schon viel Eleganz und Dichte. Ein Potpourri von Äpfeln, Hagebutten, roten Johannisbeeren und Wacholder endet im geschmeidigen Finish.

Nicole Wolbers DipWSET

Wer von Euch des Französischen mächtig ist, weiss das “Blanc de Noirs” “Weiss aus Schwarzem” bedeutet. In der Tat wird aus roten Trauben weisser Wein gemacht, der dann nach der klassischen traditionellen Flaschengärmethode versektet wird. Der weisse Grundwein ergibt interessante Eigenschaften: Die Schalen der roten Trauben geben dem Most einen Farbklecks Rot aber keine Gerbstoffe sowie intensiven Rotfruchtaromen ab. Stattdessen erhält man einen sehr filigranen Sekt im Glas, der manche Charakteristiken eines Weissweines aufgreift!

TIPP: Den Sekt können Sie auf Vorrat noch etwas lagern!

Glas:
Zartes Gold mit wunderschönem Rosafarbenen Spritzer, sehr feinperlige Mousse

Nase:
Reduzierte Aromen von Mineralität, Hagebutte, Wacholder und roten Walderdbeeren

Gaumen:
Feines Mousse umspielt den Gaumen, erfrischend und leicht, aber dicht mit Anklängen von Stachelbeeren, rote Johannisbeeren und feinem Gebäck.

7 PUNKTE / Sehr gut /  Preis: 16,- €

(*= Affiliatelinks)

Weingut
Schloss Vaux, Blanc de Noirs 2018 Brut (75cl)

Anbaugebiet / Sektart
Rheingau, Deutschland / Deutscher Sekt

Rebsorte(n)/Zutaten
Spätburgunder (Pinot Noir)

Ausbau
Traditionelle Flaschengärung / 11-monatiges Hefelager / Degorgiert im Februar 2020

Speiseempfehlung
Sehr lecker als Aperitif oder zu Käsekuchen oder leichten Vorspeisen!

Süssegrad
Brut

Alkoholgehalt / Säure / Süsse
12 % / 8 g/l / 5,1. g/l

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Ausgehende Links (Affiliate), die kommerzielle Nutzen haben, werden mit einem * gekennzeichnet. Der Sekt wurde selbst gekauft!

Quelle:

Titelfoto: Jo_Jo on Unsplash / ©NicoleWolbers

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...