Marie-Luise Cuvée – Beeindruckend, Sekthaus Raumland (8/10)

23. Februar 2021 | 8 Punkte, Herb Brut, Neueste Schaumweine, Rheinhessen, Weisse Schaumweine, Zuletzt verkostet

Der Cuvée Marie-Luise, ein Blanc de Noirs des Sekthaus Raumland ist eine Hommage an Tochter Marie-Luise, die mittlerweile das Sekthaus nach außen hervorragend vertritt. Mit diesem Cuvée ist Volker Raumland ein großartiger und spannender Einstiegssekt gelungen. Jeder Schluck bietet viel Faszination!

Kein roter Sekt, obwohl 100%ig Pinot Noir. Der 2013 zeigt getrocknete weiße Früchte, wunderbare Honig- sowie Nussaromatik. Der Gaumen besitzt viel Druck und Länge. Toller Wein für viele Gelegenheiten.

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Die Trauben für den Sekt stammen aus der sehr angesehenen Lage “Dalsheimer Bürgel”. Die Einzellage in Flörsheim-Dahlsheim besticht durch ihre Südausrichtung und der kalkhaltigen Bodenbeschaffenheit. Beides sind Besonderheiten, die für die gute Reife sowie Säurestruktur in der Spätburgundertraube verantworlich sind.

Cuvée Marie-Luise Brut 2013

Zu hundert Prozent aus Spätburgunder (Pinot Noir) ist dieser Sekt sehr weiß im Glas. Das Geheimnis dahinter lautet, kurzer Schalenkontakt! Farbpigmente werden so kaum herausgelöst.

“Dies erklärt auch, warum der Sekt aus roten Beeren eher weiße Aromen aufweist. Intensives, komplexes Bukett von Honigwaben, getrocknetem Orangeat, Zitronat und Kieselsteinen. Das Cuvée zeigt sich am Gaumen dicht, kompakt und mit Tiefgang. Frische Stachelbeeren, weiße Johannisbeeren sowie etwas weisser Pfeffer sind zu schmecken, die einen animierenden Sekt zaubern. Dennoch ist der keineswegs tart, sondern im Gegenteil zeigt er eine wunderbare Balance dank feinen Nuancen von Nugatcreme und leckerem Marzipan. Cuvée Marie-Luise ist ein vielseitiger Sekt mit schöner Länge und Druck. (8/10)

Hier geht es zum Cuvée Marie Luise Brut 2013*

FAKTEN:
  • Rheinhessen, Sekt b.A, Flörsheim-Dalsheim
  • Spätburgunder
  • Alkoholgehalt 12 %
  • Säure 7,1 g/l
  • Restzucker 7,0 g/l

Das Cuvée Marie-Luise Brut 2013 wurde zusammen mit dem Riesling Brut 2013 des Sekthaus Raumland verkostet. 

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Ausgehende Links (Affiliate), die kommerzielle Nutzen haben, werden mit einem * gekennzeichnet. Der Sekt ist ein Verkostungsmuster!

Quelle: Foto @schampuslounge / Foodism360 – Unsplash

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling  (6/10)

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling (6/10)

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Sekt unter 15 Euro – mit Sommerlaune!

Sekt unter 15 Euro – mit Sommerlaune!

Sekt unter 15 Euro - mit Sommerlaune! Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen - so steigt auch die Lust auf etwas Erfrischendes im Glas! Was gibt es schöneres als ein Gläschen gut gekühlter Sekt! Guter Sekt muss nicht unbedingt teuer sein, obwohl die besten und...

Weingut RIFFEL RIESLINGSEKT – DREIMAL ANDERS, EINE HANDSCHRIFT!

Weingut RIFFEL RIESLINGSEKT – DREIMAL ANDERS, EINE HANDSCHRIFT!

Rieslingsekt – dreimal anders, eine Handschrift! Unglaublich spannend, wie Riesling ein wahrer Schaumweinkünstler sein kann. Das Weingut Riffel aus Bingen, Spezialist in dieser Sache. Drei Prickler habe ich nebeneinander verkostet! Riesling ist eine Rebsorte, die...