Wie kam der Sekt zu seinem Namen?

6. August 2020 | Neues, Prickelndes Wissen

Es gibt viele Geschichten zur Herkunft des Wortes “Sekt”.

Eine Annahme bezieht sich auf “siccus“, ein lateinisches Wort, welches trocken bedeutet. Daraus könnte sich im Laufe der Zeit “vino secco/vino sec” entwickelt haben während die Engländer gerne trockene Sherries als “sack” bezeichneten.

Einer Anekdote soll dem Wort Sekt schließlich als Name für Schaumwein im deutschen Sprachraum verholfen haben.

Demnach hat der Berliner Schauspieler Ludwig Devrient in der Zeit zwischen 1815 und 1825 allabendlich in einer Weinstube in Berlin Champagner getrunken. Gemäss seiner Rolle in Shakespeares Heinrich IV, welcher in der Originalfassung gerne dem „sack“ zusprach. Eines Abends zitierte Devrient nach der Vorstellung lautstark: „Bring er mir Sekt, Bube – ist keine Tugend mehr auf Erden?“.

Statt dem verlangten Sack, also Sherry, brachte ihm der Kellner aber wie immer Champagner. Das so entstandene Modewort verbreitete sich rasch und mutierte im Laufe der Zeit zu Sect oder auch Seckt, bis es 1925 als Sekt amtlich wurde, da der Begriff “Champagner” den deutschen Herstellern nicht mehr erlaubt war.

 

Wenn Ihr mehr über die gesamte Geschichte des Sektes erfahren wollte – dann schließt Euch einfach der #sekttourdeutschland an. Eine unterhaltsame Reise durch die Sektlandschaft Deutschlands.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Sommer Prickeln

Sommer Prickeln

Sommer Prickeln - Sommer ist die Zeit für Gartenpartys, Picknicks und Strandtage. Egal ob ein al fresco Diner, BBQ oder nur ein relaxter Abend angesagt ist, ich habe für jede Gelegenheit die passenden Weine für Sie ausgesucht. Der Sommer ist eine fantastische Zeit -...

Das Geheimnis des Sektkorken!

Das Geheimnis des Sektkorken!

Ich behaupte, dass der Korken einer Schaumweinflasche das wichtigste Teil der Ausstattung ist. Ein undichter Kork und schon verschwindet das Prickeln aus der Flasche. Ein fehlerhafter Kork lässt den Schaumwein "verkorkt" schmecken. Das wäre ein Fiasko sowohl für den...

Was bedeutet eigentlich Brut?

Was bedeutet eigentlich Brut?

Was bedeutet "Brut"? Egal, ob Champagner, Cava oder Sekt - Brut ist die Geschmacksangabe schlechthin bei Schaumweinen. Aber was bedeutet sie genau? Was sagt sie über den Wein selbst aus? Brut - beliebt wie noch nie! Brut ist die dritt trockenste Kategorie der...