Im Gespräch: Mark Barth vom Wein- und Sektgut Barth, Rheingau

22. Oktober 2020 | Neues, Weingüter, Weingüter A-F

Wahnsinn, was Sekt für Geschichten liefern kann. Manchmal kann ich es kaum glauben, welche tollen Stories oder auch Persönlichkeiten hinter dem Begriff “Sekt” stehen.

Mark Barth vom Wein- und Sektgut Barth ist genau der richtige Ansprechpartner, wenn es um Lagensekte oder auch erstklassige Schaumweinproduktion geht. Sehr charismatisch und mit viel Freude spricht er über die Herstellung, die ersten Beweggründe sowie die spannende Erlebnisse rund um das Thema Sekt!

Bereits verkostete Wein des Weingutes findet Ihr hier!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Spargel test: Drei Sekte – drei Saucen!

Spargel test: Drei Sekte – drei Saucen!

Warum soll man immer zum Spargel Weisswein oder in Ausnahmen Roséweine trinken? Experimentierfreudig wie ich bin, veranstaltete ich ein Essen, um herauszufinden wie Sekt zu weissem Spargel, Kartoffeln und Jamón Serrano sowie den dazu gereichten Saucen passen würde....

Sekt unter 15 Euro – mit Sommerlaune!

Sekt unter 15 Euro – mit Sommerlaune!

Sekt unter 15 Euro - mit Sommerlaune! Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen - so steigt auch die Lust auf etwas Erfrischendes im Glas! Was gibt es schöneres als ein Gläschen gut gekühlter Sekt! Guter Sekt muss nicht unbedingt teuer sein, obwohl die besten und...

Pet Nat Weine – kurz erklärt!

Pet Nat Weine – kurz erklärt!

Pet Nat Weine kurz erklärt! Pet Nat ist die Kurzform des französischen Pétillant Naturel, was so viel bedeutet wie natürlich perlend. Der Wein ist im Gespräch, dabei ist meist unklar, was sich hinter dem Begriff verbirgt. Wir lüften das Geheimnis. Es handelt sich...