Rosé Réserve Brut 2015 – Sekthaus Raumland (9/10)

21. September 2021 | 9 Punkte, Herb Brut, Neueste Schaumweine, Rheinhessen, Rosé Schaumweine, Zuletzt verkostet

Rosé Réserve Brut 2015, der Rosé des Sekthaus Raumland ist aus der Réserve Linie. Beeindruckend im Glas und an der Nase macht dieser Prickler unsere französischen Nachbarn ziemlich nervös. Warum erfahrt Ihr gleich!

Der Schaumwein aus der Réserve Linie zeigt wie sich wie der Cuvée Marie-Luise 2014 im neuen Gewand. Die komplette Ausstattung der Flaschen sind zeitgemäß gestaltet. Hintergrundinformationen könnt Ihr in meinem Zweiteiler über eine Abendverkostung mit Familie Raumland Raumland – eine Familie zelebriert Sekt nachlesen. Es passiert einiges in Flörsheim-Dalsheim.

Wie schmeckt der Rosé Réserve Brut 2015?

Ein besonderer Spätburgunder Cuvée Sekt, dessen Grundweine teilweise im Edelstahl, aber auch im Barrique erfolgt sind. Den besonderen Ausdruck verlangt das für deutsche Verhältnisse extrem lange Hefelager von über 90 Monaten. Meine Flasche wurde im März des Jahres 2021 degorgiert.

Das riecht und schmeckt nach bester Handwerkskunst! Deutscher Sekt auf Top Niveau, der begeistert. Feine rote Waldbeeren wecken Erinnerungen an einen duftenden Waldspaziergang. Der Gaumen dicht, feinfruchtig mit Zitronenschalen, sauren Kirschen sowie feinste geröstete Haselnüsse. Komplex, dicht und mit viel Tiefe.

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Weitere Schaumweine finden Sie unter Raumland Schaumwein. Den Prickler können Sie beim Sekthaus Raumland für 25,- Euro erwerben.

FAKTEN:

  • Rheinhessen, Deutscher Sekt, Flörsheim-Dalsheim
  • Spätburgunder Cuvée
  • Edelstahltank & Barrique
  • Alkoholgehalt 12 %
  • Säure 6,8 g/l
  • Restzucker 7 g/l

IHNEN GEFÄLLT DAS UNABHÄNGIGE MAGAZIN? WERDEN SIE SUPPORTER*IN!


Credit:

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Wollen Sie gerne regelmässig informiert werden, dann empfehle ich Ihnen den Newsletter auf www.schaumweinmagazin.de zu abonnieren.

Fotos: Nicole Wolbers / Canva Pro


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...