Pinot Rosé NV besticht im Glas, Weingut Egon Schmitt (6/10)

27. November 2020 | 6 Punkte, Herb Brut, Neueste Schaumweine, Pfalz, Rosé Schaumweine, Zuletzt verkostet

Weingut Egon Schmitt – Auf dem Etikett des Pinot Rosé Brut hat die Familie Schmitt das Degorgierdatum 06/2020 aufgedruckt, damit weiss ich, aus welcher Charge der Sekt ist und “relativ frisch” in den Verkauf gekommen ist. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, das die Aufmachung und Gestaltung der Flasche sehr ansprechend ist – die Farben sowie das Design sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Aber das ist eigentlich Nebensache, der Inhalt ist wichtiger.

Zurück zum Rosé Sekt – der Rosé ist in einer milchigen Flasche versektet worden, die den „anfälligen“ Inhalt besser vor Licht schützt und es dennoch erlaubt, die schöne Farbe zu sehen. Nach dem Einschenken zeigt sich ein zartes Lachsrosa sowie lebendige, feine Perlen. Mein erster Eindruck beim Riechen des Weines war „Kirsch-Streusel-Kuchen“, aber auch eine jugendliche Frische. Am Gaumen ist der Rosé Sekt schlank, animierend und endet mit einem rassigen, leicht süßen Finish. Aromen von reifen Zitrusfrüchten sowie roten Erdbeeren lassen den Sekt harmonisch ausklingen.

Zartes Lachsrosa im Glas und mit feiner, lebendiger Perlage. Ein Bukett von Kirsch-Streusel-Kuchen verwöhnt die Nase. Am Gaumen ist der Sekt jugendlich frisch, schlank und spielt mit erfrischenden Zitrus- sowie roten, süssen Erdbeeraromen. Macht Spass!

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Es lohnt sich, mehr über das Weingut Egon Schmitt und den Familienangelegenheiten zu erfahren!

6 Punkte Besonders schöner Charakter – Preis12,50,- €

Weingut
Weingut Egon Schmitt, Pinot Rosé Brut NV (75cl)

Anbaugebiet / Schaumweinart
Pfalz, Deutschland / Deutscher Sekt. b.A.

Rebsorte(n)/Frucht
Pinot Noir/Spätburgunder

Ausbau
Traditionelle Flaschengärung, über 18 Monate auf der Hefe

Speiseempfehlung
Netter Allrounder, passt wunderbar zu Lachsgerichten oder Antipasti, Sushi, gerne auch zu einem mediterranen Salat probieren!

Süssegrad
Brut

Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
11,5 % / 7,2 g/l / 9,1 g/l

Hinweis: Unbezahlte Werbung (Verkostungsmuster)

Quelle: Foto @Weingut Egon Schmitt / Derek Duran by Unsplash

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...