Blanc de Blancs Prestige – Viel Potenzial, von Buhl (8/10)

12. April 2021 | 8 Punkte, Brut Nature Naturherb Zéro Dosage, Neueste Schaumweine, Pfalz, Weisse Schaumweine, Zuletzt verkostet

Blanc de Blancs Prestige, Reichsrat von Buhl – Die Prestige Linie hat Zuwachs bekommen. Brandneu ist das Cuvée aus Weissburgunder und Chardonnay, deren Grundweine noch die Handschrift von Mathieu Kauffmann trägt. Handverlesen, zu Teilen im Edelstahltank aber auch 500 l Tonneaux (Holzfässer) vergoren, durfte der Wein über 80 Monate auf der Hefe reifen, bevor er vor einigen Wochen auf den Markt gekommen ist.

Feines, goldiges Perlenspiel im Glas. Der Duft erinnert an florale und saftige Fruchtaromen. Aprikosen, Orangenzest sowie erfrischende Zitrone. Schlanker Gaumen, mit viel Druck und Ausdruck. Knackige Äpfel, Nougatcreme kombiniert mit weisser Johannisbeere. Animierende und kraftvoller Prestige Sekt!

Nicole Wolbers DipWSET

Blanc de Blancs Prestige Brut – kein bisschen weise

“Tolles Perlenspiel im Glas, goldige Nuancen schimmern hervor. Die Nase ist duftend, fast blumig – mit Aromen von frischen Zitronen, Äpfeln aber auch saftigen Aprikosen. Die Säure am Gaumen hat Druck, ist aber wunderbar eingebunden. 10 Jahre merkt man dem Prestige gar nicht an. Frische Aromen von weißer Johannisbeere, Ingwer, Zitrone sind prägnant. Lediglich der feine Schmelz von Noutgatcreme sowie Nusszopf weisen darauf hin, dass der Sekt lange auf der Hefe reifen durft. Wundbar schlank und dennoch mit viel Druck. Ein Sekt, der durchaus noch eine weile Lagern kann oder sollte.” (9/10)

Tipp: Großer Sekt im großen Glas servieren!

Der Blanc de Blancs Prestige eignet sich als wunderbarer Begleiter zu Fischgerichten, Risottos und genießen Sie in einfach als Aperitif! Gerne könnt Ihr mehr über das Weingut Reichsrat von Buhl auf der #sekttourdeutschland – Die Sektmacher in der Pfalz erfahren.

Weitere verkostete Sekte des Hauses von Buhl sind Rosé Brut 2017, Riesling Brut 2016, Reserve Brut NV, Suez Riesling Brut Nature.

FAKTEN:
  • Pfalz, Sekt b.A, Deidesheim
  • Weißburgunder/Chardonnay
  • Alkoholgehalt 12,0 %
  • Säure 9 g/l
  • Restzucker 1,2 g/l

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Ausgehende Links (Affiliate), die kommerzielle Nutzen haben, werden mit einem * gekennzeichnet. Der Sekt wurde als Muster zur Verfügung gestellt!

Foto: schampuslounge / Unsplash – Hanne Hoogendam

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 – Winterling

Blanc de Blancs Brut 2018 - Winterling. Ein feingliedriger hundert prozentiger Chardonnay aus der Einstiegslinie des Pfälzer Wein- und Sektgutes Winterling. Warum er ein Allrounder ist, erfahrt Ihr hier! Wer das Weingut bereits kennt, weiß um die feine Stilistik...

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tête-à-Tête Crémant de la Sûre Brut Nature, Weingut Fürst

Tolles Cuvée von einem sympathischen Jungwinzer. Kalkböden am Fluss Sauer machen es möglich, dass Burgunderrebsorten perfekt das Terroir wieder spiegeln. Ein hervorragender Crémant von der luxemburgischen Grenze - Mosel einmal anders! Nicole Wolbers DipWSET Vielleicht...

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de noirs Brut Nature – Weingut Cantzheim

Blanc de Noirs Brut Nature - Weingut Cantzheim. Hatten Sie schon einmal einen Crémant de la Sarre im Glas? Nein, dann wird es Zeit. Dieser Mosel-Spätburgunder, weiß gekeltert, wird Sie begeistern und zeigt, dass nicht nur Rieslinge in dieser Region hervorragende Weine...